Warum sind Sprachen wichtig?

Gute Sprachkenntnisse in mehreren Sprachen werden immer wichtiger. Das Beherrschen einer Sprache schließt Verstehen, Sprechen, Schreiben und Lesen ein. Zumindest gute Englischkenntnisse sind heute eine berufliche Schlüsselqualifikation, aber nur Englisch genügt nicht.

2003 haben die damaligen Mitgliedstaaten der EU beschlossen, dass EU-Bürger*innen neben ihrer Muttersprache mindestens zwei fremde Sprachen lernen sollten und empfehlen dafür einen frühen Beginn. Die Sprachkenntnisse werden in einen offiziellen, europäischen Referenzrahmen eingeordnet. Er reicht vom Niveau A1 bis zu C2.

Gute Sprachkenntnisse helfen bei einem friedlichen Miteinander und bieten Zugang zu anderen Kulturen, beispielsweise über Filme, Bücher und Theater.

Zuletzt aktualisiert am 09.07.2020 von H.C..

Zurück